Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Uwe Westerhof
Impressum

Schulbibliotheken "Leseparadies" & „Lese-Oase“


Schulbibliotheken „Leseparadies“ und „Lese-Oase“


Am 15.9.2016 haben wir am Standort Heinrich-Helbing-Straße unsere Schulbibliothek „Leseparadies“ in neuen Räumlichkeiten feierlich wiedereröffnet. Auch der Standort Fabriciusstraße bietet eine Schulbibliothek, die „Lese-Oase“, welche im Herbst 2012 eröffnet wurde.

Das Projekt „Schulbibliothek“ wurde von einigen Lehrkräften mit Unterstützung von Eltern im Rahmen der Steigerung der Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler im Jahre 2007 ins Leben gerufen. Die Gestaltung der Räume und die vielen tollen Bücher, die wir mittlerweile Dank großzügiger Spenden unser eigen nennen, verlocken zum Lesen.

Wir haben Medien aus den Bereichen


- Bilderbücher

- Erstes Lesen (große Schrift für Leseanfänger)

- Kinderromane für Kinder im Altersbereich bis ca. 12 Jahre

- Viele Sachbücher für alle Interessen (z.B. Tiere, Natur, Berufe, das Leben früher, Hamburg, Fußball, und und und)
Das „Leseparadies“ und die „Lese-Oase“ sind mittlerweile zu zentralen Punkten unserer Schule geworden. Unsere Schüler nehmen ihr „Leseparadies“ und ihre „Lese-Oase“ mit der gemütlichen Kuschelecke, den Bilderbüchern, den Erstlesebüchern und den interessanten Sachbüchern begeistert an. Natürlich sind auch DVDs oder Hörbücher heiß begehrt. Damit das Interesse am Buch bleibt und wächst, ist die wöchentliche Nutzung der Bibliotheken im Unterricht aller Klassen integriert.


Außerdem können die Schüler in den großen Pausen die Bibliotheken nutzen, um Bücher auszuleihen oder ausgeliehene Bücher zurückzubringen.

Die Informationsentnahme aus Büchern, z. B. für Referate, wird hier trainiert. Das Computerprojekt ANTOLIN wird vielfach begeistert von den Schülern genutzt, um Fragen zu ihren gelesenen Büchern zu beantworten.


Die „Lese-Oase“ hat zudem eine Kooperation mit den Hamburger Bücherhallen. Jährlich bekommen wir ca. 100 neue Bücher von der Bücherhalle und tauschen dafür 100 andere ein, sodass wir unseren Schülern immer wieder neue spannende Bücher anbieten können.

Das „Leseparadies“ konnte diese Kooperation nach einigen Jahren beenden, da sie durch den großen Eigenbestand an Büchern auf eigenen Füßen stehen kann.

Unterstützt werden die Schulbibliotheken von Eltern, ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen. Ziel ist es, die Bibliotheken an jedem Wochentag für beide Pausen für die Schüler zu öffnen. Eltern, Großeltern oder anderweitig Interessierte können sich gerne für Ihre Kinder und Enkel einbringen und uns bei diesem Projekt durch Spenden oder Mitarbeit in der Ausleihe während der Pausen unterstützen!

Sprechen Sie einfach die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer Ihres Kindes an oder fragen im Büro nach. Wir freuen uns über jede helfende Hand!


Unser Angebot im Leseparadies